Nein, Geimpfte mit Covid-19 Symptomen gelten laut Gesetz nicht erneut als Ungeimpfte

Veröffentlicht am 18/10/2021 um 13:01

Hunderte User auf Facebook und mehr als Hunderttausend auf Telegram haben eine Behauptung gesehen, wonach Geimpfte mit Covid-19-Symptomen gemäß einer Bundesverordnung wieder als ungeimpft gelten würden. Dies erkläre die hohe Zahl an ungeimpften Corona-Fällen auf Intensivstationen in Deutschland, heißt es in den Postings. Die zitierte Verordnung beschäftigt sich allerdings lediglich mit der Erleichterung von Corona-Maßnahmen, die eben nur für Geimpfte ohne Symptome gelten können. Die Verordnung hat nichts mit der Zählung oder Definition von Geimpften in Krankenhäusern zu tun. Das bestätigten Gesundheitsministerium, Deutsche Krankenhausgesellschaft und Gesundheitsexperten gegenüber AFP.