Diese Bilder zeigen Söder bei unterschiedlichen Impfungen der vergangenen Jahre

Copyright © AFP 2017-2021. Alle Rechte vorbehalten.

Hunderte User haben Mitte Februar eine Fotomontage auf Facebook geteilt, die den bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) bei sieben Impfungen zeigt. Dazu fallen in den Bildbeschreibungen und Kommentarspalten Wörter wie "Schauspieler" und "Überdosis", die auf gefälschte Impfungen von Söder anspielen. Jedes der Bilder stammt allerdings von unterschiedlichen Impfterminen und aus unterschiedlichen Jahren.

Hunderte User haben die Bilder von Söders Impfungen seit dem 10. Februar auf Facebook geteilt (hier, hier, hier). Tausende sahen es auf Telegram (hier, hier, hier). Zu den sieben Bildern von Söder steht die Frage: "Wie oft wurde unser Södolf eigentlich geimpft?", außerdem der Ausruf: "Gott schütze Bayern – und uns vor Söder!" Und am unteren Bildrand der Collage sind in einigen Versionen die Worte: "Nur noch lächerlich das alles" zu lesen. Zusätzlich heißt es in Postings und Kommentarspalten etwa: "Was für eine Farce (...) Ein mistiger bayrischer Schauspieler", "Impfüberdosis" oder "Was für eine schlechte Inszenierung".

Facebook-Screenshot: 11.02.2021, Nummerierung durch AFP

AFP hat jedes Bild des bayerischen Ministerpräsidenten samt Kontext und Jahreszahl der jeweiligen Impfung wiedergefunden. Fünf von sieben Bildern zeigen eine jährlich erneut nötige Grippeimpfung. Eine Aufnahme stammt von einer Impfung gegen die Schweinegrippe und eine von einer Impfung gegen Zecken.

Bild 1 stammt aus dem Mai 2020. Söder selbst hatte es am 28. des Monats getwittert. Dazu schrieb er die Worte: "Zecken-Schutzimpfung mit Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU): Impfen schützt. Bayern ist Zeckengebiet - eine Impfung kann schlimmste Krankheiten verhindern. Deshalb bitte regelmäßig auffrischen. Wir wollen keine Impfpflicht, aber niemand braucht Angst vorm Impfen zu haben." Huml war nicht nur bis 2021 bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, sondern ist auch die Ärztin, die Söder auf mehreren Bildern impfte.

Bild 2 stammt aus dem Jahr 2019, auch dieses hatte Söder selbst am 19. Dezember auf seiner Facebook-Seite gepostet. Dazu die Worte: "Schutzimpfung vor Grippe: Die Grippe wird oft unterschätzt und kann schwere Folgen haben. Die Impfung bietet dagegen alle Jahre wieder guten Grundschutz. Deshalb meine Empfehlung: Jetzt noch Impfen lassen!"

Für den Hintergrund ist wichtig: Die Impfung gegen Influenza muss jedes Jahr aufgefrischt werden, da der Impfstoff für jede Saison neu zusammengesetzt wird, um gegen aktuelle Stämme an Grippeviren effizient zu sein (mehr dazu hier). Deswegen gibt es auch mehrere Bilder von Söder zusammen mit Huml, die eine öffentliche Impfung mit dem jeweils saisonalen Impfstoff zeigen. Bild 3 etwa stammt nachweisbar von solch einem Termin im Jahr 2020 (weitere Berichte hier, hier). Bild 5 stammt von Söders Impfung im Jahr 2018, Bild 6 aus dem Jahr 2010 und Bild 7 aus 2016.

Bild 4 stammt aus dem September 2009 und zeigt einen öffentlichen Impftermin Söders mit einem Impfstoff gegen die Schweinegrippe.

Fazit: Die Bilder beweisen keine Impfhäufung Söders, sondern zeigen jährliche öffentliche Grippeimpfungen, bei denen er zusammen mit Bayerns Gesundheitsministerin Huml für die Impfung warb. Zwei weiter Bilder zeigen eine Impfung gegen Zecken und gegen die Schweinegrippe. 

Immer wieder werfen User Politikerinnen und Politikern vor, ihre öffentliche Impfung nur gestellt zu haben. AFP hat einen solchen Fall bereits hier widerlegt. Auch Söders Impfung selbst war schon in der Vergangenheit Gegenstand von Falschinformationen, die AFP hier überprüft hat.

COVID-19 IMPFUNGEN