Nein, Markus Söder hat seine Impfung nicht vorgetäuscht

Copyright © AFP 2017-2021. Alle Rechte vorbehalten.

Ende Dezember verbreiteten mehrere hundert Facebooknutzerinnen und -nutzer die Behauptung, dass Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) einen "Impf-Fake" begangen habe. Sie teilten ein Foto, auf dem angeblich noch eine Schutzabdeckung auf der Nadel ist, mit der Söder geimpft wurde. Videoaufnahmen der Impfung zeigen, dass das nicht stimmt.

Zahlreiche Facebook-Beiträge behaupten Ende Dezember, dass Bayerns Ministerpräsident Markus Söder einen "dreisten Impf-Fake" begangen habe. Jedes der Postings teilen hunderte Menschen (hier, hier oder hier). In den Beiträgen ist Markus Söder zu sehen, wie er geimpft wird, darüber steht der Text: "Dreister- Impf-Fake von Markus Söder! Es ist wirklich unglaublich, wie dreist Spitzenpolitiker wie beispielsweise Markus Söder uns verarschen. Auf Instagram macht Söder fleißig Werbung für das Impfen. Doch wenn man genau hinschaut, sieht man, dass er sich gar nichts injizieren lässt. Der Deckel ist nämlich noch auf der Nadel. Da könnt ihr mal sehen, wie sehr diejenigen, die euch zwangsimpfen wollen, den Impfstoffen vertrauen!" Dazu ist in einem roten Kreis eine Nahaufnahme der angeblichen Fake-Spritze hervorgehoben.

Erstmals haben Nutzerinnen und Nutzer die Aufnahme bereits im Mai diesen Jahres geteilt (hier, hier oder hier). Auch in impfkritischen Telegram-Kanälen gaben Nutzerinnen und Nutzer die Behauptung weiter (hier oder hier).

Die aktuelle erneute Verbreitung der Aufnahme auf Facebook fällt in die Zeit des Impfstarts gegen das Coronavirus in Deutschland. Ärzte impfen seit dem Wochenende zunächst Über-80-Jährige, Pflegekräfte und Personen, die in Pflegeheimen leben. Danach folgen weitere Gruppen (mehr dazu hier).

Facebook-Screenshot: 29.12.2020

Die aktuell verbreitete Aufnahme stammt ursprünglich von Söders Instagram-Account. Er hat sie dort, genauso wie auf Facebook und Twitter, am 28. Mai 2020 veröffentlicht und so beschrieben: "Zecken-Schutzimpfung mit Gesundheitsministerin Melanie Huml: Impfen schützt. Bayern ist Zeckengebiet – eine Impfung kann schlimmste Krankheiten verhindern. Deshalb bitte regelmäßig auffrischen. Wir wollen keine Impfpflicht, aber niemand braucht Angst vorm Impfen zu haben." Die "Passauer Neue Presse" berichtete damals über Söders Zeckenimpfung.

Von der FSME-Impfung Söders im Mai gibt es auch eine Videoaufnahme – das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege (StMGP) hat sie ebenfalls am 28. Mai auf Facebook veröffentlicht. Die bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) wirbt darin für eine Impfung gegen die von Zecken übertragene Hirnhautentzündung (Frühsommer-Meningoenzephalitis, kurz FSME).

links und rechts oben Screenshot sowie Vergrößerung aus dem Video des StMGP, rechts unten Vergrößerung aus dem von Söder geposteten Foto. Screenshots: 29.09.2020

Das Video zeigt den vorderen Teil der Spritze mit der Nadel (links und rechts oben), die im von Söder auf Instagram geposteten (rechts unten) und aktuell verbreiteten Foto nicht vollständig zu sehen ist. Die Nahaufnahme macht außerdem deutlich, dass der dunkle Teil der Spritze, der in den kursierenden Postings als "Deckel" bezeichnet wird, gar nicht die Nadel abdeckt, sondern der untere Teil der Kanüle ist. Melanie Huml verdeckt im Bild die Nadel lediglich mit ihrer linken Hand. Eine Bildersuche auf Google liefert außerdem zahlreiche Fotos von Spritzen, die solche Kanülen aufweisen (hier, hier oder hier).

Aufnahmen des Ministerpräsidenten bei Impfungen sind keine Seltenheit, Söder hat sich schon mehrfach und bereits vor der Corona-Pandemie medienwirksam impfen lassen. 2009 ließ er sich gegen FSME und die Schweinegrippe impfen. Melanie Huml hat ihn ebenfalls schon in der Vergangenheit geimpft, etwa bei seiner Grippeimpfung 2016. Im Dezember 2019 ließ sich Söder vor Kameras gegen Grippe impfen, genauso wie erneut diesen Oktober.

AFP hat am 29. Dezember auch Söders Büro kontaktiert. Eine Sprecherin der Staatskanzlei sagte gegenüber AFP: "Der Ministerpräsident wurde mit einer echten Nadel und echtem Impfstoff gegen FSME geimpft."

Fazit: Markus Söder hat seine Impfung nicht vorgetäuscht. Videomaterial der Impfung zeigt die vorhandene Nadel ohne Schutzkappe. Zahlreiche weitere Videoaufnahmen zeigen, dass sich Söder bereits in der Vergangenheit regelmäßig gegen andere Krankheiten impfen ließ.

COVID-19 IMPFUNGEN