Nein, Markus Söder forderte nicht, Ungeimpfte und Maskenverweigernde auszuschließen

Copyright © AFP 2017-2021. Alle Rechte vorbehalten.

Hunderte User haben Anfang April das Bild eines vermeintlichen Postings des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) auf Facebook geteilt. Demnach soll Söder gefordert haben, eine Stadt zu bauen oder einen eigenen Ort zu schaffen für Ungeimpfte und Maskenverweigernde. Das verbreitete Bild ist allerdings manipuliert. Weder passt das gezeigte Layout zum Facebook-Design noch zum Original-Posting Söders aus dem Januar 2021. Die Staatskanzlei Bayern dementierte weiterhin, dass Söder je so einen Satz gesagt hat.

Hunderte Facebook-User haben die Aufnahme seit dem 7. April geteilt (hier). Zu sehen ist ein abgeschnittenes Posting von Markus Söders Facebook-Profil, samt Foto. Dazu steht die angebliche Forderung des Ministerpräsidenten: "In Zukunft wäre es sinnvoll eine Stadt zu bauen oder einen Ort zu schaffen nur für Maskenverweigerer und Ungeimpfte. So können sie friedlich aus der Gesellschaft ausgeschlossen werden."

Dazu heißt es: "Lasst das mal auf euch wirken! Solche Gedanken hat der im Kopf! Und jetzt frag ich nochmal, warum die falschen Leute in die rechte Schiene gedrängt werden und hier, bei sowas, immer alle entrüstet sind wenn man, meiner Meinung nach berechtigt, Vergleiche zu anderen Zeiten zieht!  So ähnlich wie das momentan alles läuft, oder laut seinen diversen Äußerungen laufen sollte, hat vor einigen Jahrzehnten auch Vieles angefangen!"

Facebook-Screenshot: 08.04.2021

Nutzerinnen und Nutzer teilen immer wieder falschen Zitate von Politikerinnen und Politikern, etwa von Heiko Maas (SPD), Margarete Bause und Katrin Göring-Eckardt (Grüne), Angela Merkel (CDU), Wolfgang Schäuble (CDU) oder Claudia Roth (Grüne). AFP hat in der Vergangenheit viele solcher Fake-Zitate überprüft. Auch das vermeintliche Posting von Markus Söder gehört in diese Reihe.

AFP hat zunächst die Foto-Postings auf Markus Söders Profil durchsucht. Er hat das im verbreiteten Posting abgeschnittene Bild tatsächlich im Januar 2021 gepostet. In diesem Posting stimmen Zeilen- und Bildabstände mit dem Facebook-Layout überein. Von einem "Ort für Maskenverweigerer und Ungeimpfte" ist in diesem Posting allerdings nicht die Rede. Stattdessen spricht Söder darin von Geduld bei den Impfungen, weil es zu wenig Impfstoff gebe.

Auch das Layout des aktuell verbreiteten Postings ist auffällig. Neben einigen Rechtschreibfehlern stimmt der gewählte Zeilenabstand nicht mit dem Layout überein, das Facebook normalerweise für seine Postings verwendet. Auch der Abstand zwischen Text und Bild erscheint im Vergleich zu anderen Postings sehr groß.

Facebook-Screenshots: 08.04.2021, Hervorhebungen in rot durch AFP

AFP hat noch einmal bei der Bayerischen Staatskanzlei nach der angeblichen Aussage Söders gefragt. Ein Sprecher sagte am 8. April in einem Telefonat: "So eine Aussage hat Markus Söder nie gemacht."

Fazit: Markus Söder hat die angebliche Forderung nach einem separaten Ort für Geimpfte und Maskenverweigernde nie aufgestellt. Das zugehörige Facebook-Posting ist manipuliert. Die Staatskanzlei Bayerns dementiert, dass Söder die Forderung ausgesprochen hat.

Covid-19