Ukrainekonflikt

Dieser Kommentar über früheren Renteneintritt von ukrainischen Geflüchteten war ein Fehler des MDR

Veröffentlicht am 24/05/2022 um 18:10

Hunderte Nutzerinnen und Nutzer haben Ende Mai in sozialen Netzwerken die Behauptung geteilt, dass ab Juni 2022 ukrainische Geflüchtete in Deutschland Rente beantragen dürften – Männer ab 60 Jahren, Frauen ab 57 Jahren. Als Beleg dafür ziehen die User einen Facebook-Kommentar von "MDR Investigativ" heran. Der MDR korrigierte seinen Kommentar allerdings bereits. Ukrainische Geflüchtete erhalten bei Renten in Deutschland keine Sonderbehandlung.