Nein, der Oberste Gerichtshof in den USA hat nicht gegen Corona-Impfungen entschieden

Aktualisiert am 14/09/2021 um 12:49

Dutzende User auf Facebook und Zehntausende auf Telegram haben eine angebliche Entscheidung des Obersten Gerichtshofs der USA gegen Impfstoffe geteilt. Dieser habe der Klage einer Gruppe um den Anwalt Robert F. Kennedy Jr. stattgegeben und damit "die universelle Impfung annulliert", heißt es. Solch eine Entscheidung existiert allerdings nicht.