Diese Aufschrift auf Katrin Göring-Eckardts Maske ist gefälscht

Copyright © AFP 2017-2021. Alle Rechte vorbehalten.

Auf Facebook verbreitet sich seit Ende November hundertfach ein Foto, das Katrin Göring-Eckardt (Die Grünen) samt Maske mit ungewöhnlichem Schriftzug im deutschen Bundestag zeigt. Auf der Maske steht "New Normal (...) Great Reset". Das Foto ist gefälscht, Göring-Eckardt selbst hatte die Originalaufnahme bereits zuvor mit einer Maske ohne Aufschrift gepostet.

Seit 22. November haben mehr als 240 Nutzerinnen und Nutzer ein Foto der Grünen-Fraktionsvorsitzenden Katrin Göring-Eckardt geteilt. Es zeigt ein Selfie der Politikerin im Deutschen Bundestag samt Maske. Diese trägt einen vermeintlichen Aufdruck: Auf Göring-Eckardts rechter Gesichtshälfte steht "New Normal", auf der linken „Great Reset". Dem geteilten Bild ist außerdem der Schriftzug "Ohne Worte" beigestellt.

Facebook-Screenshot: 24.11.2020

Eine Google-Rückwärtssuche nach dem Bild führte AFP zu einem Tweet von Göring-Eckardt vom 18. November. An diesem Tag fand im Bundestag eine Debatte zur epidemischen Lage und neuen Corona-Maßnahmen statt, die von Demonstrationen von Gegnerinnen und Gegnern der Corona-Maßnahmen in Berlin begleitet wurde. Der Tweet zeigt dabei die selbe Aufnahme von Göring-Eckardt, die sich jetzt verbreitet, nur dass hier der Aufdruck auf der Maske fehlt.

Eine Sprecherin Göring-Eckardts sagte am 24. November zu AFP, dass es sich bei dem verbreiteten Bild mit dem Aufdruck um eine Fälschung handele. Sie verweist auf den Tweet und sagt: "Das Originalfoto hat Frau Göring-Eckardt am 18. November im Plenarsaal des Bundestages aufgenommen." Ein weiterer Beweis für den Zeitpunkt der Aufnahme: Auf dem Originalfoto vom 18. November trägt Göring-Eckardt einen roten Blazer. Er ist auch auf anderen Aufnahmen von diesem Tag zu sehen.

links ein Ausschnitt aus dem Originalbild, rechts aus dem aktuell geteilten Post

AFP hat sich die beiden Fotos genauer angesehen. Zuerst fällt auf, dass die Aufnahme im geteilten Post in geringerer Auflösung vorliegt als das Bild aus Göring-Eckardts Tweet. Im linken erkennt man das Logo der Maskenfirma Wand & Reichwein, im rechten Bild ist dieser Teil nur verschwommen zu sehen. Ein digitaler Zoom auf die Maske zeigt dann eine unnatürliche Anordnung des Schriftzugs, was auf eine nachträgliche Bearbeitung der Aufnahme mit einem Bildbearbeitungsprogramm hindeutet. Außerdem sind sowohl der Schriftzug auf der Maske als auch die Bildüberschrift in einer sehr ähnlichen serifenlosen Schrift verfasst. All diese Details sprechen für eine Bearbeitung der Aufnahme.

Hinter dem Schriftzug "New Normal (...) Great Reset" auf dem Maskenbild steckt eine Anspielung: "The Great Reset" ist der englische Titel des Buches "COVID-19: Der große Umbruch", dessen Co-Autor der Vorsitzende des Weltwirtschaftsforums, Klaus Schwab, ist. Das Buch behandelt die Veränderungen, die die Corona-Krise mit sich bringen könnte. Schwab wirbt für eine Neudefinition des Kapitalismus und sagte etwa in einem vor Kurzem erschienenen "Zeit"-Interview: "Der Neoliberalismus hat ausgedient." Mit diesen Äußerungen ist Schwab ins Zentrum zahlreicher Verschwörungsmythen geraten. Sie sehen in seinem Buch eine Bestätigung dafür, dass die Corona-Pandemie nur als Vorwand für die Verwirklichung einer Agenda benutzt werde. Die "neue Normalität" würde dann die bisherige Lebensweise ablösen.

In Postings wird Schwab etwa als „Sprachrohr der globalen Elite oder des digital-finanziellen Komplexes“ bezeichnet. Dazu passend zeigen ihn Postings gerne mit internationalen Führungspersonen, etwa der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel, Österreichs Sebastian Kurz oder dem Papst. Mit der gefälschten Masken-Aufschrift soll wohl auch Göring-Eckardt in diese Liste angeblicher Eliten eingereiht werden, die angeblich die neue Weltordnung kontrollieren.

Fazit: Das Bild bleibt eine Fälschung. Ein schon Tage zuvor von Göring-Eckardt veröffentlichtes Posting zeigt dieselbe Aufnahme ohne den Schriftzug auf der Maske. Eine Sprecherin bestätigt die Echtheit der Aufnahme ohne Schriftzug. Zahlreiche foto-forensische Hinweise unterstützen das.

 

Update: Posting-Bild durchgestrichen
COVID-19