Dieses Tennis-Video ist zwei Jahre alt und zeigt Probleme aufgrund der Buschbrände in Australien

Copyright © AFP 2017-2022. Alle Rechte vorbehalten.

Hunderte Facebook-User haben seit Mitte Januar 2022 ein Video geteilt, in dem die Tennisspielerin Dalila Jakupovic angeblich aufgrund einer Herzmuskelentzündung ein Match bei den Australian Open aufgeben muss. Diese Herzerkrankung kann eine seltene Nebenwirkung von Corona-Impfungen sein. Das Video stammt allerdings von einem Match im Januar 2020 – also vor der Corona-Pandemie. Jakupovic litt damals unter Atembeschwerden, die der Rauch der umliegenden Buschbrände um Melbourne verursacht hatte.

Das Video zeigt die Tennisspielerin Dalila Jakupovic bei einem Match. Sie unterbricht das Spiel, hält immer wieder ihre Hand auf die Brust, verzerrt das Gesicht und setzt sich schließlich auf den Boden. Nutzerinnen und Nutzer auf Facebook haben das Video seit dem 16. Januar 2022 hier und hier hundertfach geteilt.

Die Falschbehauptungen: Ein Facebook-Nutzer behauptet im Beitragstext zum Video: "Der nächste Sportler: Dalila Jakupovic gibt Australian Open auf #Myokarditis durch #Bewegungsmangel." Myokarditis ist eine Herzmuskelentzündung, die als mögliche seltene Nebenwirkung bei mRNA-Impfstoffen gilt. Ein weiterer Nutzer stellt einen Zusammenhang zwischen den Problemen der Sportlerin und der Corona-Impfung her: "Wie lange wird es noch dauern, bis das RKI sagt: ‘Eine Myokarditis ist ein guter Indikator dafür, das die Impfung wirkt.’ Medikamente dagegen gibt's ja bald bei Pfizer."

Screenshot der Falschbehauptung auf Facebook: 25.01.2022

Die Australian Open sind ein jährlich stattfindendes Tennisturnier, das aktuell noch bis Ende Januar in Melbourne ausgetragen wird. Diskussionen über den Impfstatus des serbischen Tennisstars Novak Djokovic hatten den Beginn des diesjährigen Tuniers überschattet. Ähnliche Behauptungen zu an Herzproblemen verstorbenen Fußballern hat AFP bereits hier überprüft. Das aktuell geteilte Tennis-Video gehört zu dieser Erzählung.

Video stammt von Januar 2020

Eine Suche nach dem Namen der Spielerin und "Australian Open" ergab, dass die britische Zeitung "The Guardian" das aktuell geteilte Video bereits am 14. Januar 2020 auf Youtube veröffentlicht hatte. Im dazugehörigen Text wird die Szene als Folge der damals herrschenden Waldbrände in Australien beschrieben: "Die slowenische Tennisspielerin Dalila Jakupovic musste während ihres Qualifikationsmatches bei den Australian Open aufgeben, nachdem sie unter starken Hustenanfällen gelitten hatte. Die schlechte Luftqualität in Melbourne verzögerte bereits den Beginn der Qualifikationsrunden, da der Rauch der umliegenden Buschbrände die Stadt einhüllte."

Während des Turniers von 2020 hatte Australien mit einem massiven Buschfeuer zu kämpfen. Die Luft im Austragungsort Melbourne war nach den Bränden stark verschmutzt (hier, hier).

Auch deutsche Medien berichteten von Jakupovics Zusammenbruch aufgrund der Luftverschmutzung (hier, hier). Irgendeine Impfnebenwirkung oder eine Myokarditis erwähnt keiner der Berichte. AFP hat auch mit einer Suche auf Google und in der Presse-Datenbank Genios keine Berichte über den damaligen Zusammenbruch der Spielerin aufgrund einer angeblichen Herzmuskelentzündung gefunden. Das Video stammt aus einer Zeit, bevor die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Corona im März 2020 zur Pandemie erklärte und bevor die ersten klinischen Studien bei der Entwicklung der Corona-Impfstoffe im März 2020 begannen. Ein Zusammenhang zur Impfung ist somit ausgeschlossen.

Ebenfalls im Januar 2020 veröffentlichte "The Guardian" auf seinem Youtube-Kanal ein Interview mit Dalila Jakupovic. Darin erklärte die Tennisspielerin selbst ihren Zusammenbruch:

"Ich habe kein Asthma oder Atemprobleme und ich habe so etwas wie gestern noch nie zuvor erlebt. [...] Ich konnte nicht atmen und hatte das Gefühl, auf dem Platz zu kollabieren. [...] Niemand von uns hatte zuvor solche Bedingungen. Wir sind Luftverschmutzungen wie in China oder anderen luftverschmutzten Ländern gewöhnt, aber dieser Rauch ist etwas anderes. Wir sind das nicht gewöhnt."

Beim diesjährigen Australian Open kann Jakupovic auch gar nicht ausgefallen sein. Sie hat laut den Websites der Women's Tennis Association und der Australian Open nicht an dem Turnier teilgenommen.

Fazit: Das aktuell auf Facebook geteilte Video von Jakupovics Spielabbruch bei den Australian Open stammt aus dem Jahr 2020. Die Tennisspielerin begründete ihre Atemprobleme mit der Luftverschmutzung durch in Australien wütende Buschbrände. An den Australian Open 2022 nahm Jakupovic nicht teil.

Übersetzung:
COVID-19 IMPFUNGEN