Nein, das Ergebnis von Corona-Tests steht nicht vorher fest

Copyright © AFP 2017-2021. Alle Rechte vorbehalten.

Hunderte Nutzerinnen und Nutzer haben Ende März ein Foto geteilt, auf dem Bestandteile eines Corona-Tests zu sehen sind. User interpretieren deren Aufschrift "Negative Control Swab" und "Positive Control Swab" dahingehend, dass das gewünschte Testergebnis bereits "mitgeliefert" worden sei. Die Teststäbchen dienen jedoch lediglich zur Qualitätskontrolle, die Ergebnisse von Corona-Tests stehen nicht im Vorhinein fest.

Hunderte Nutzerinnen und Nutzer haben die Kontrollstäbchen seit Ende März geteilt (hier, hier, hier, hier). Sie dienen als Beweis dafür, dass das Ergebnis von Corona-Schnelltests schon im Vorhinein feststünde: "Das erklärt so Vieles! Die Test's werden schon positiv oder negativ geliefert! Je nachdem, was man gerade braucht!" schreibt ein User dazu, "Wundert ihr euch jetzt noch über die hohen Zahlen" ein anderer.

Auch auf Ungarisch und Französisch haben Hunderte das Foto geteilt.

Facebook-Screenshot: 30.03.2021

Eine ähnliche Behauptung über bereits vor der Anwendung festgelegte Testergebnisse hatte AFP bereits in der Vergangenheit hier überprüft. Die aktuellen Postings wiederholen diese damals geprüfte Falschinformation: User fehlinterpretieren die Angaben auf der Verpackung.

"Control Swabs", also Kontrollstäbchen sind normaler Bestandteil von vielen Corona-Schnelltests. Sie dienen dazu, die Funktionsfähigkeit der Tests zu überprüfen.

Auf dem aktuell geteilten Foto ist der Name des Herstellers, Acon Laboratories, erkennbar. Die Firma bietet verschiedene Corona-Tests an, darunter auch Antigen-Schnelltests. Aus der Packungsbeilage eines der Tests, des "Flowflex SARS-CoV-2-Antigenschnelltests", geht hervor, dass der Hersteller den Testkits auch "Stäbchen für die Positivkontrolle" und "Stäbchen für die Negativkontrolle" beilegt.

Die Negativkontrolle liefert bei korrekter Anwendung immer ein negatives Ergebnis, die "positive Kontrolle enthält rekombinantes SARS-CoV-2-Antigen, das auf dem Abstrich vorbeschichtet ist" und führt bei richtiger Testdurchführung immer zu einem positiven Ergebnis.

Im Abschnitt "Qualitätskontrolle" erklärt die Packungsbeilage den Zweck dieser Kontrollstäbchen. Wird eine neue Testpackung verwendet, führt ein neuer Bediener den Test aus oder einfach zur regelmäßigen Qualitätskontrolle können die Benutzer des Tests damit kontrollieren, ob sie das Testverfahren richtig ausführen und ob der Test richtig anschlägt. AFP hat am 29. März bei Acon Laboratories nach den Kontrollstäbchen gefragt, bisher aber keine Rückmeldung erhalten.

Screenshot aus der Packungsbeilage des Flowflex Antigentests von Acon Laboratories

AFP hat bereits im Januar bei der französischen Nationalen Akademie für Pharmazie nach dem Zweck der Testkontrollen gefragt. "Die Hersteller bieten Positiv- und Negativkontrollen an, um zu überprüfen, ob die Technik funktioniert hat. Wenn die Technik gut funktioniert hat, sollte die Positivkontrolle ein positives und die Negativkontrolle ein negatives Ergebnis liefern", bestätigte deren Virologin und ständige Sekretärin Liliane Grangeot-Keros.

Diese Art der Kontrolle sei "normal" und "absoluter Standard", sagte damals auch der Virologe Bruno Canard auf AFP-Anfrage. Er ist Forschungsleiter am französischen Forschungszentrum CNRS der Universität Aix-Marseille. Wenn ein Labor neue Tests erhalte, "gibt es ungenutzte Tests und es gibt zwei Kontrolltests (ein negativer und ein positiver), die als Referenz dienen und nicht benutzt werden. Sie sind nur als Referenz da." Damit stelle man sicher, dass die Tests funktionierten und kontrolliere die richtige Interpretation der Ergebnisse von Tests, führte er aus.

Am 30. Dezember hat AFP außerdem bei Abbott, einem anderen Antigentest-Hersteller nach den Kontrollstäbchen gefragt. Sprecherin Astrid Tinnemans sagte: "Jedem Testkit liegen ein positiver und ein negativer Kontrollabstrich bei, um sicherzustellen, dass der Test richtig funktioniert. Diese Kontrollabstriche werden nicht als Teil des Patiententests verwendet." Das sei Standard für die meisten diagnostischen Schnelltests auf der ganzen Welt.

Fazit: Die Ergebnisse von Corona-Tests stehen nicht im Vorhinein fest. Die Kontrollstäbchen im aktuell geteilten Posting dienen lediglich dazu, die korrekte Funktion von Schnelltests zu kontrollieren. Für die Anwendung an Patienten sind sie nicht vorgesehen.

COVID-19