Dieses Foto stammt von einem Tag der offenen Tür der Polizei 2018

Copyright © AFP 2017-2020. Alle Rechte vorbehalten.

Auf einem Foto stemmt sich ein kleines Mädchen gegen eine Kette von Polizisten in Helmen. Hunderte Facebook-User haben es geteilt, manche im Kontext einer Demonstration, andere als Musterbeispiel für den Widerstand gegen die Polizei. Das Bild zeigt aber weder das eine, noch das andere. Es stammt von einem Tag der offenen Tür der Polizei im Jahr 2018.

Mehr als 800 Facebook-User haben die Aufnahme des Mädchens vor der Polizeikette seit dem 24. November geteilt (hier oder hier). Eine Nutzerin setzte das Foto in ihrem Post dabei etwa in den Kontext einer Demonstration. "Auch die Kinder wurden mit den WASSERWERFERN weggefegt und die Polizei wusste, dass das Familien mit Kindern bei der Demo dabei waren sowie auch ältere und alte Leute und behinderte Menschen", schreibt sie. Das Bild tauchte ebenfalls in einem italienischen Blog auf.

Facebook-Screenshot: 27.11.2020

Das Bild passt zu Erzählungen, die bei Kritikerinnen und Kritikern von Corona-Maßnahmen der Bundesregierung öfter auftauchen. Kinder stehen darin entweder als Opfer oder als aktive Widerständige im Mittelpunkt. So geschehen etwa bei angeblichen Kinder-Todesfällen durch das Tragen von Masken, bei Anne-Frank-Vergleichen einer Elfjährigen auf einer Anti-Corona-Demonstration oder bei dieser Rede eines Schülers mit Tausenden von Shares.

Auch bei einer Demonstration in Berlin waren Kinder unter den Demonstrierenden ein Thema. Am 18. November, eine Woche vor den Postings, waren mehrere tausend Menschen in Berlin gegen eine Änderung des Infektionsschutzgesetzes auf die Straße gegangen. Weil die Demonstrierenden sich nicht an die Auflagen hielten, löste die Polizei die Versammlung auf. Dabei beregnete auch ein Wasserwerfer die Demonstrierenden. Ein direkter Strahl sei laut einem Polizeisprecher nicht möglich gewesen, weil Kinder in der Menschenmenge gewesen seien.

AFP suchte mithilfe der Google-Bildersuche nach älteren Quellen des Fotos. Sie führte zu einem Artikel zum Thema Polizeiausbildung aus der Tageszeitung "Tagesspiegel" vom 10. Oktober 2018. Hier kam das Bild bereits zur Anwendung. Gemacht hat es Paul Zinken von der Deutschen Presse Agentur (dpa) in Berlin-Spandau am 23. September 2018. AFP fand es im Archiv der dpa wieder.

Auch die Polizei Berlin reagierte bereits auf Twitter auf den falschen Kontext des Bildes: "Das Foto zeigt Polizeischüler auf unserem Tag der offenen Tür 2018."

Das offizielle Hauptstadtportal veröffentlichte weitere Bilder vom Tag der offenen Tür, auf dem auch das Mädchen in der rosa-roten Jacke zu sehen ist. Auch das aktuell verbreitete Bild ist darunter, dazu schreibt die Stadt Berlin: "Ein Kind versucht nach Aufforderung, die Polizeikette zu durchbrechen."

Fazit: Das Foto, das ein Mädchen zeigt, wie es sich gegen Polizisten stemmt, wurde aus dem Kontext gerissen. Es stammt vom Tag der offenen Tür der Polizei aus dem Jahr 2018. Die Polizei und Medienberichte bestätigen das.