Nein, der Biontech-Impfstoff enthält kein gefährliches Graphenoxid

Aktualisiert am 13/09/2021 um 14:01

Zehntausende User auf Facebook und Telegram haben seit Mitte Juli eine Behauptung geteilt, wonach der mRNA-Impfstoff von Biontech/Pfizer giftige Graphenoxid Nanopartikel enthalte. Als Beleg dafür dienen eine Studie aus Spanien und die Aussagen einer vermeintlich ehemaligen Mitarbeiterin von Pfizer. Expertinnen und Experten zweifeln allerdings die Glaubwürdigkeit dieser Studie an. Biontech/Pfizer verwendet nach eigenen Angaben außerdem kein Graphenoxid bei der Herstellung seines Impfstoffs. Forscherinnen und Forscher bestätigten das gegenüber AFP.