Diese Karten beweisen keinen "Fake-Klimawandel"

Veröffentlicht am 08/06/2022 um 12:53

In sozialen Netzwerken haben Nutzerinnen und Nutzer Ende Mai einen Vergleich zweier Wetterkarten geteilt, der zeigen soll, wie Medien die Erderwärmung lediglich inszenieren. Während eine mit dem Jahr 1986 datierte Karte grün gehalten ist, sollen ähnliche Temperaturen auf einer Karte aus dem Jahr 2022 orange angezeigt worden sein. Die Karten sind allerdings von zwei verschiedenen Medien und stammen aus den Jahren 2016 und 2021. Die globale Erderwärmung ist wissenschaftlicher Konsens. Der Sommer 2021 war laut europäischem Klimadienst Copernicus der heißeste gemessene in der europäischen Geschichte.