Dieses Foto zeigt nicht den Musiker Louis Armstrong

Copyright © AFP 2017-2022. Alle Rechte vorbehalten.

Hunderte User haben Mitte August ein Schwarz-Weiß-Foto eines Kindes auf Facebook geteilt. Dazu wird die Kindheitsgeschichte des Trompeters Louis Armstrong geteilt, der jedoch anders als behauptet nicht auf dem Foto zu sehen ist. Das Bild zeigt tatsächlich einen unbekannten Jungen bei einem Einsatz des Roten Kreuzes Anfang der 1930er-Jahre. Zu diesem Zeitpunkt war der 1901 geborene Louis Armstrong bereits ein Erwachsener.

Hunderte User haben Mitte August das angebliche Armstrong-Bild auf Facebook geteilt (hier, hier). Die Behauptung über das Foto kursierte auch auf Französisch, Englisch und Rumänisch.

Die Behauptung: User teilten auf Facebook das Bild eines Kindes und behaupteten dazu: "Dieser kleine Junge hieß Louis ‘Satchmo’ Armstrong". Dazu steht die angebliche Lebensgeschichte des Jungen zum professionellen Musiker.

Screenshot der Behauptung auf Facebook: 17.08.2022 ( Jan RUSSEZKI)

AFP hat mit einer Bildrückwärtssuche auf der russischen Suchmaschine Yandex den Ursprung des Kinderfotos gefunden. Das Foto taucht in der American Library of Congress, einer staatlichen US-amerikanischen Bibliothek auf. Die Beschreibung des Fotos lautet dort ins Deutsche übersetzt: "Afroamerikanischer Junge mit einem Stück Obst, das er von der Dürrehilfe des Roten Kreuzes in Mississippi erhalten hat."

Screenshot vom 13. August 2021 des Fotos von der Internetseite der US Library of Congress.

Laut der Bibliothek wurde das Foto im Jahr 1930 oder 1931 vom US-amerikanischen Soziologen und Fotografen Lewis Wickes Hine aufgenommen. In der Bibliothek sind weitere Porträts im gleichen Stil zu sehen (hier, hier). Der Fotograf gilt als ein Pionier der sozialen Dokumentarfotografie.

Foto kann nicht Louis Armstrong zeigen

Auch wenn die Identität des Jungen auf dem auf Facebook verbreiteten Foto bis heute unbekannt ist, kann es sich nicht um Louis Armstrong handeln. Armstrong wurde am 4. August 1901 geboren und war zum Zeitpunkt der Fotoaufnahme Anfang der 1930er-Jahre ein etwa 30 Jahre alter Erwachsener.

Biografie nah an Realität

Das Foto zeigt nicht Louis Armstrong. Die auf Facebook zum Foto kursierende Geschichte seiner Kindheit ist allerdings nah an der Realität. Der später renommierte Trompeter wurde in einem für seine Gefährlichkeit bekannten Viertel in New Orleans, Louisiana, geboren. In dem damaligen Wohnhaus, in dem Armstrong fast dreißig Jahre lebte, befindet sich heute ein Museum.

Armstrong verließ die Grundschule, um zu arbeiten, und wurde bei der jüdischen Familie Karnofsky eingestellt. Das Ehepaar ermutigte ihn zu musizieren und verhalf ihm tatsächlich zu seinem ersten Instrument, einem trompetenähnlichen Kornett. Diese Geschichte kommt auch in Armstrongs Memoiren vor. Er schrieb es auf seinem Sterbebett im New Yorker Beth Israel Hospital.

Der US-amerikanische Jazzmusiker Louis Armstrong spielt während eines Konzerts mit seinem Orchester 1847 in einem New Yorker Jazzkabarett Trompete ( ERIC SCHWAB / )

Louis Armstrong, der wegen seines großen Mundes "Satchelmouth" (Deutsch etwa: Schulranzenmund) und später "Satchmo" genannt wurde, entwickelte sich in den 1920er- und 1930er-Jahren zu einem weltweit bekannten Musiker und veränderte die Welt des Jazz, indem er improvisierte Solos in die Musik einfügte. Er starb am 6. Juli 1971 in New York an einem Herzstillstand.

Fazit: Das auf Facebook geteilte Foto, das Louis Armstrong zeigen soll, zeigt nicht den Trompeter, sondern einen unbekannten Jungen aus Mississippi. Zum Zeitpunkt der Aufnahme war Louis Armstrong bereits erwachsen. Dennoch ist die verbreitete Kindheitsgeschichte Armstrongs nah an der Realität.

Übersetzung: