DONALD TRUMP

Trump kündigte nicht an, nach Elon Musks Twitter-Übernahme auf die Plattform zurückzukehren

Veröffentlicht am 31/10/2022 um 15:41

Nach der Übernahme von Twitter durch den High-Tech-Milliardär Elon Musk am 27. Oktober wird online über eine Rückkehr des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump auf die Plattform spekuliert. Dieser wurde im Jahr 2021 von Twitter gesperrt, nachdem er Beiträge im Zusammenhang mit dem gewaltsamen Sturm auf das US-Kapitol veröffentlicht hatte. Nun verbreitete sich einige Stunden nach Musks Twitter-Kauf eine vermeintliche Mitteilung, in der Trump erklärt haben soll, dass sein Account schon bald wieder hergestellt werde. Dabei handelt es sich allerdings um eine Fälschung. Ein Sprecher des ehemaligen US-Präsidenten wies auf Twitter darauf hin, dass es die Nachricht nie gegeben habe. Trump erklärte zudem am 28. Oktober, er plane, weiter auf seinem eigenen Netzwerk "Truth Social" zu bleiben. Bis zum 31. Oktober 2022 veröffentlichte Twitter keine Mitteilung zu Trumps Twitter-Konto.