GESUNDHEIT

Nein, diese Kristalle beweisen keine Auffälligkeiten im Corona-Impfstoff

Aktualisiert am 23/09/2021 um 16:43

Tausende Facebook-User haben seit Mitte August ein Video geteilt, in dem angeblich eine Probe des Covid-19-Impfstoffs von Biontech/Pfizer unter dem Mikroskop gezeigt wird. Dieser bilde nach elf Minuten Kristalle. Facebook-User behaupten darauf aufbauend, dass diese Kristalle aus Graphen oder Graphenoxid bestehen würden. Experten des Nationalen Arzneimittelinstituts in Warschau haben allerdings für AFP einen ähnlichen Versuch durchgeführt und gezeigt, dass es sich bei den sichtbaren Strukturen lediglich um Salzkristalle handelt. Diese Salze sind durchaus im Impfstoffgemisch enthalten. Laut der Expertinnen und Experten sei für die Beobachtung von Graphen und Graphenoxid andere als im Video benutzte Technik nötig.