Österreich

Nein, der Gesetzesentwurf zur österreichischen Impfpflicht verlangt keine Impfung alle drei Monate

Aktualisiert am 21/01/2022 um 17:12

Hunderte User haben seit Ende Dezember eine Behauptung auf Facebook geteilt, wonach die geplante Impfpflicht in Österreich regelmäßige Auffrischungen im Abstand von drei Monaten vorschreibe. Bei Nichteinhaltung der Fristen sei mit Strafen zu rechnen. Der Gesetzesentwurf verlangt lediglich eine vollständige Impfserie.